AD-HOC Hybrid von vape-mods.com

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • AD-HOC Hybrid von vape-mods.com

      Aus unserem Blog von [Links nur für Registrierte]
      Ich möchte euch heute den AD-HOC Hybrid von vape-mods.com vorstellen. Die technischen Details sind:

      Länge: 120 mm
      Durchmesser: 32,5 mm
      Akkugröße: 26650
      Kontakte: Kupfer massiv, mit Gewinden zur Akkueinstellung
      Akkuempfehlung: MNKE oder Sony Konion
      Entgasungslöcher: 3 am Akkuträger
      Tröpfler: Single und Dualcoil
      Tröpflerschrauben: Schlitz
      Luftzug: stufenlos einstellbar für Single und Dualcoil
      Lieferumfang: Akkuträger, Verdampfer, Top Cap gerade, Top Cap zulaufend auf 22 mm, Drip Tip, Holzschachtel
      bezogen: [Links nur für Registrierte]
      Preis: € 299.- excl. Versand
      geeignet für: Enthusiasten & Leute die sich mit Akkutechnik auskennen!!!




      Geliefert wird der AD-HOC in einer schicken Holzbox mit dem Logo und Schriftzug oben drauf. Macht man die Schachtel auf sieht man gleich die mächtige Ausführung, meiner ist in "blasted" gehalten. Trotz der Größe ist der Hybrid ein wirklicher Handschmeichler (copyright Nebelfee) auch der Taster lässt sich in allen erdenklichen Lagen bedienen. Einen Sperrring gibt es nicht, der Taster ist leicht nach innen versetzt und besitzt einen angenehmen Druckpunkt. Der Tröpfelverdampfer hat eine wirklich großzügige Wanne in der genügend Watte und auch Liquid hineinpasst. Mitgeliefert wird ebenso ein dazulassendes Trip Dip, eine wirklich sehr gelungene Kombination.
      Zu den Gewinden kann man eigentlich nur TOP sagen, es läuft alles butterweich ohne jeglichen Mangel. Ich bin wirklich hoch zufrieden mit dem Hybriden, Verarbeitungsqualität und Design sind TOP. Der Hybrid wird in einer Kleinserie gefertigt, weshalb der Preis auch gerechtfertigt ist - zumindest in meinen Augen.

      Was ich kritisiere: Der Hybrid kam bei mir schmutzig an, ich musste ihn im Ultraschallbad reinigen. An der Flat Top Cap ist ein kleiner unschöner Kratzer, das Logo am Taster ist fast nicht zu erkennen. Ich finde es auch schade, dass keine Ersatzteile (O- Ringe, Ersatzfeder) mitgeliefert werden, so wie dies bei den meisten Tröpfeln üblich ist. Den Negativa muss ich allerdings entgegenhalten, dass der Hybrid in Kleinserie verfertigt wird, da muss man dies eben in Kauf nehmen. Ich verstehe diese "Kritik" als Verbesserungsvorschlag meinerseits.

      Video:
      - ein tolles Review der Nebelfee (wie immer!)

      Blogartikel: [Links nur für Registrierte]
      • Wer im Mittelpunkt steht, steht im Weg!
    • So, der erste Akku ist durch, jetzt wird es mal Zeit meine dampfenden Eindrücke zu schildern.

      Wicklung: Die Wicklung ist am AD-HOC etwas gewöhnungsbedürftig, da der Abstand der Pole doch weit ist. Aber dies stellt kein Problem dar. Ich habe mich bei meiner Wicklung für eine Geschmackswicklung entschieden, hierfür habe ich 0,36 NiCr Draht mit je 11 Windungen eingebaut. Der Durchmesser liegt bei 2,2 mm. Dann noch die KoGenDo Watte durch, Liquid rein und fertig. Naja Liquid rein ist gut, man kann fast schütten, so groß ist die Kammer. Die Kammer ist im Inneren sehr durchdacht gemacht, tröpfelt man mittig ein so verteilt sich das Liquid automatisch auf beide Seiten... Der Geschmack ist rund und voluminös, ein tolles Erlebnis bei jedem Zug. Und dampfen tut er auch, wie Hölle. Hier ein Foto meiner Wicklung beim Vorglühen. Ich habe für die Wicklung zwei Wickelhilfen benutzt, dann die Wicklung noch zurecht gebogen. Funktioniert einwandfrei...

      DSC_1481.jpg

      Verbreitung 2.0: Die Gewinde laufen wirklich butterweich, es sitzt alles perfekt, kein Klappern oder Reiben sind hör und spürbar. Der MNKE sitzt passgenau ohne Spiel im Inneren. Auch die AFC des Tröpflers lässt sich einfach und weich bedienen, soll heißen es muss keine Kraft angewendet werden um sie zu ändern und sie bleibt wo man sie haben will. Der Zugwiderstand ist wirklich Open Draw - wenn man das will. Mit dem mitgelieferten Drip Tip ist es für mich nicht sehr angenehm zu dampfen, man spürt die Einkerbungen doch deutlich. Manchmal hatte ich das Gefühl ich ziehe durch die Rillen auch Luft. Die Feder des Tasters könnte etwas weicher sein, die ist mir fast zu stramm, das liegt aber am nicht Vorhandensein eines Locking- Rings. Aber auch dieses Problem konnte ich lösen, was heißt Problem = Jammern auf höchstem Niveau.

      Ich muss wirklich sagen, dass ich begeistert bin vom AD-HOC und kann ihn wirklich 26650 Fans und Tröpfelliebhabern wärmstens ans Herz legen.
      Liebe Grüsse aus Graz, Gert!
    • Und ich meinen Zweiten, der Geschmack ist einfach unübertroffen gut. Ich weiß nicht woran das genau liegt, aber so voluminös und gleichzeitig fein ist kein anderer Verdampfer. Einziges Manko sind die sehr strammen O- Ringe, aber das ist wirklich marginal... Eigentlich wollte ich mir ja einen Kayfun 4 kaufen, aber bei dem Preis und Geschmack war ich schnell wieder beim AD-HOC, da hab ich keine Überraschungen zu erwarten.
      Liebe Grüsse aus Graz, Gert!
    • disarstar wrote:

      [Links nur für Registrierte]
      Danke für den Tipp. Ich wollte eigentlich schon länger zuschlagen
      aber bei dem Angebot hab ich es mal vorgezogen und gleich noch einen Lader und Akkus geordert.


      Bitte sei so nett und poste deine Meinung zum AD-HOC, gerade in Bezug auf den Geschmack. Ein Tipp am Rande: Bring die Wicklungen nicht zu nahe am den Polen sondern eher am Rand des Verdampfers an, dann hast du einen deutlich gesteigerten Geschmack. Und schön die O- Ringe einfetten...
      Liebe Grüsse aus Graz, Gert!
    • So hier das versprochene Feedback
      Ich hab es mal in meiner persönlichen Pro Contra Liste gestückelt.

      Pros & cons

      • perfekte Verarbeitung
      • dezente Gravur
      • viel Platz zum Wickeln
      • Stufenlose gut funktionierde Luftzuführ
      • Modular weil man den Adhoc auch mit anderen VDs nutzen kann
      • guter Switch
      • liegt gut in der Hand
      • Geschmack ist im oberen Bereich
      • das Gewicht (wobei er gegenüber anderen 26650er Mods ein Leichtgewicht ist)
      • Durch den großen Raum im VD kann natürlich viel Watte verlegt werden. Das werte ich neutral da gewöhnungsbedürftig.
      • Wer im Mittelpunkt steht, steht im Weg!
    • Hallo!

      Danke für deinen Bericht. Ich habe mittlerweile 2 Stück, einmal den reinen Hybriden und einmal den mit 510´er Anschluss (Nr. 2). Die Nr. 2 macht allerdings ienige Probleme, die ich euch hier kurz schildern möchte.

      - die O-Ringe sind wieder viel zu fest, die Verdampferkammer bekomme ich nur mit einiger Kraftanstrengung ab, hier habe ich neue Ringe eingesetzt
      - die Verbindungsschraube Akkuträger zu Verdampfer ist eine Kupferschraube in die eine Madenschraube aus Stahl geschraubt ist um den Akku- Längenausgleich zu ermöglichen. Diese hat aber keinen Kopf wodurch hier oftmals Kontaktprobleme entstehen. Die mitgelieferte Kupfer Kupferschraube lässt sich zwar montieren, jedoch ist diese viel zu lang. Hier kann ich den Akkudeckel nicht mehr plan aufsetzen.
      - die Topcap den Akkuträgers ist derart fest mit dem Akkuträger verbunden, dass ich diese nur durch einen Schraubstock wieder voneinander trennen kann. Hier verkanten die Gewinde schon bei leichtestem zusammendrehen.
      - durch die Pluspolschraube des Verdampfers dringt bei mir Liquid durch, dieses dringt auch weiter in die Akkukammer ein. Ich muss einmal am Tag die Kammer mit einem Tuch trocknen. An der Oberseite des Akkus ist immer Liquid welches sich dann verteilt...
      - ein Magnet ist mittlerweile gebrochen, hier musste ich eine Feder einbauen

      Ich werde das Gerät retour senden, das ist für mich schlicht nicht akzeptabel. Schade, aber für den Preis darf man das nicht erwarten. Geschmacklich nach wie vor das Maß der Dinge...
      Liebe Grüsse aus Graz, Gert!
    • Ich konnte ihn am Montag auch mal näher betrachten. Es ist wirklich eine Schönheit und hat ordentlich Material an Board. Geschmacklich einfach nur genial!

      Aber auch dieser Mod, den ich da in den Fingern hatte, hat die selben Probleme. Bei der Akku Entnahme habe ich erst mal einen fetten Tropfen Liquid vom Akku gewischt und das Innere der Akkuhülse mit einem Vapekrepp gesäubert. Der Taster ist in der Tat nur sehr schwer zu bedienen.
      Ich hoffe nur das Frank da nachbessert.

      Ich muss gestehen das ich ziemlich angefixt bin vom AD-HOC.
      Bisher habe ich es vermieden einen 26er AT zu kaufen, aber ich könnte mir gut vorstellen einen AD-HOC zu kaufen wenn die kleinen Schwachstellen beseitigt sind. Er ist einfach so wunderschön! <3
      guest, guest, was hast du nur wieder angestellt? ^^
    • VAPEKREPP!!!!!!!!! OH gott ich sterbe xDDDDDDDD [Links nur für Registrierte] schreib doch sowas nicht xD VAPEKREPP ;D gegen Anglizismen wie Vapertowel, jetzt gibts Vapekrepp für alle xDDDD
      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    • Hallo, ja stimmt, da gab es wohl ein Problem bei der Passgenauigkeit der Peek Teile.
      Das ganze ab zu dichten ist recht einfach, ihr könnt das Innenteil ja zerlegen und mit einem Tropfen Lebensmittel geeignetem Kleber die Peek Teile an dem Plus Pol abdichten.
      Ich kann das auch gerne übernehmen, einfach ne kurze Mail an Info@vape-mods.com und ich kömmere mich drum.

      2015 wird es , wie disarstar schon schreibt, eine V2 des Ad Hoc geben. Ich will und kann dazu noch nicht viel verraten, aber ein bisschen was geht:

      Es wird nur Technische Änderungen geben, Optisch bleibt der Ad Hoc wie er ist. Taster, Luftführung, Pole, Befestigung der Drähte, Top Cap, Drip Tip..........wird alles neu/verbessert.
      Die Abdichtung des Verdampfers wird komplett geändert und mit 2 O-Ringen abgesichert.
      Der Ad Hoc wird ein Hybrid bleiben, aber ob es bei einem Tröpfler bleiben wird .............:-) mal sehen.

      Ich danke euch für die Positive Rückmeldung hier und auch für die Kritik, nur so kann ich es besser machen.

      Allen hier einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2015
      [Links nur für Registrierte]