Angepinnt REO Talk

    • [Links nur für Registrierte]

      [Links nur für Registrierte]

      Das ist faktisch wie fiber freak. Ich war auch der grösste fanboy von fiber freaks. Mein prob war eher, dass ich das echt aufn milimeter genau zuschneiden musst. Hab da mitn schneidroller immer passende streifen geschnitten.

      Hab dann hier übers forum von der Efalok erfahren, ausprobiert, äh... irgendwie dabei geblieben, is so passiert :whistling:

      Kann dir was frei haus schicken von der efalok. Du glaubst net wie gross ein kilo watte ist X/ Grob überschlagen bei meinen verbrauch dürften die nächsten 3 generationen damit auskommen :D

      Ich hab die efalok 100% viskose. Gibts auch noch mit diversen baumwollanteilen.
      Meine ist jetz nix für geschmackästheten, hält aber ewig. 8-10ml pro tag mit 2mm coil an so 13-14 watt = 14 tage ohne zucken. Je nach schmerzempfindlichkeit bis 4 wochen.

      Meine persönliche meinung: abgesehen von ff is net die watte ausschlaggebend sondern die richtige dosierung in der coil. Ansonsten hält viskose länge und baumwolle schmeckt besser. Alles andere is für mich esoterik, aber was mittlerweile nich mehr beim dampfen ;)
    • pain_md schrieb:

      doch, genau den. Problem ist, dass die aus russland versenden und ich bei den ganzen sanktionen grad net sicher bin ob der durch den zoll kommt. Bisher konnte mir das noch keiner bestätigen. Und mal 2attys+versand in sand setzen auf gut glück, ich hoff immer noch auf ein wunder X/
      Das wird Dir auch niemand bestätigen können und wollen,da generell Glücksache ;) Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen ,dass ich bei Express Lieferungen bisher den wenigsten Stress mit der Zoll Abwicklung hatte. Probleme gab es hier und da natürlich auch mal ,allerdings ließen diese sich meistens vom Rechner aus klären.

      Wie sieht es denn mit dem hier aus ? Kommt dem Nectar doch auch sehr nahe ,..
      [Links nur für Registrierte]


      Zum Thema Watte :
      Ich nutze seit Monaten Cotton Bacon V2 und bin sehr zufrieden damit.
      Sie ist für mich Geschmacksneutral lässt sich gut verarbeiten und meistens ist die Wicklung von meinen Liquids schneller verunreinigt als die Watte :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p-aus-d ()

    • Also wenn's um's Liquid speichern und das "in sich zusammenfallen" geht, is mein Favorit die Kendo Gold -
      die benutze ich in meinen BF Attys und im Tank Ding

      SteGa schrieb:



      Edith:
      Wir haben in unserer Messe-WG mal tatsächlich nen Mini Watte "Test" gemacht weil ja viele "Premium" Liquids neuerdings die Watte extrem killen. Allen voran das "Radioactea" von grad keine Ahnung. Da laufen zwei Tanks durch und die Watte hat sich in der Mitte der Coild aufgelöst. Ganz seltsames Phänomen. Die Cotten Bacon Prime hat das noch am Besten weggesteckt. Nur falls die Info jemanden hilft. Ich hol mir die deswegen trotzdem net, sondern verzichte einfach auf Liquids die sowas mit der Watte machen. So lecker sie auch sein mögen.
      Und falls sich jemand fragt, ob wir da hochwissenschaftlich rangegangen sind. Natürlich nicht. Wir sind da mit Bier rangegangen. Waren ja net zum arbeiten da. Aber für mich ist das Ergebnis trotzdem aussagekräftig genug um das hier kund zu tun.
      Dieses Phänomen hab ich im FeV leider auch schon bei mehreren neuen Liquids festgestellt... :hypnotized:
      (Ich d8e schon, ich bin der einzige, dem das passiert... :/ )
      Da ich mir auf der Messe auch ein Päckchen CB Prime für 3 oder 4€ gekauft hab,
      werd ich die dann demnächst auch mal darin testen, sobald die normale CB verbraucht is...
    • Muss ich aktuell schon... alle zwei Tage watte wechseln. Liegt aber da eher am Papa Churro, der kack würde auch die Highendwatte in kurzer Zeit verheizen (glaub ich).

      Wer das übrigens auch mögen sollte, ich hab mit einem Ohr vernommen twisted plant und kreiert gerade ein Papa Churro V2. Ist wohl in der Testphase. Hoffe das kommt mal bald, wird immer schwerer noch was von den Restbeständen vom V1 aufzutun.
    • back to topic:

      Der wasp nano wird eingeschmolzen, punkt aus fertig! Also sone zicke hat ich ja noch nie!

      Mit ner 2mm 5'er kanthal space bei knappen ohm mit 16watt war der wenigstens nur schlecht, abgesehen von der zumutung beim wickeln. Der erste attay wo ich beim modellbauzubehör spezial schraubemdreher gesucht hab um an die schrauben zu kommen, geschenkt, es lebe halt der dt. Dipl ing :D

      Aber gestern 8'er edelstahl auf 2.5mm bei 20 watt war zu viel: ich hat nur liquid im mund, als wenn mir einer das zeug in mund spritz (nein [Links nur für Registrierte], nich was du denkst :D ). Hat ich so in der form noch nie. Gut, war kleines DT mit geringem durchmesser, aber... nein. Morgen ist bleigiessen mit dem teil :ahhhhh:

      Spass beiseite, an sich nen DT verträgt der schon, oder? Und 8 winder space edelstahl auf 2.5mm is ja auch nix ungewöhnliches. Ist der atty einfach nur scheisse oder sind mir irgendwelche spezifikationen nicjt bekannt?

      Zu den eigentlichen fragen:

      Da das AFC design ja mittlerweile so ne art standard ist: was besagt die theorie bezüglich lage der coil? Coil unten schliesst mit luftschlitz unten ab? Coil oben schlies mit luftschlitz oben ab? Egal wo?

      Bin für anregungen dankbar.

      Achja: diese ganze alien, clapton hyper dings coils, gibts da mittlerweile ne art standard? Unterscheiden die sich irgendwie während des dampfens? Ausser das die ewig brauchen zum glühn fällt mir spontan nix ein. Letzlich wird ja doch nur die watte erhizt, oder mach ichs mir wieder zu einfach :whistling: ?
    • Neu

      [Links nur für Registrierte]

      Die Wasp gehört so, die muss so kacke schmecken. Was machst du Vogel auch mit derartig riesigen Lufteinlässen ???! Für dich ist eine unbelästigte Hellfire ideal.

      Die Aussage des Luftströmungsvideos habe ich leider verschlafen. Ich habe aber mal überprüft. Alle mit diesem Deck, die gut schmecken, leiten den Luftstrom tendenziell eher unter die Coil.

      (Geht aber bei der Wasp nicht, da sind die Löcher einfach zu hoch)
      [Links nur für Registrierte]
    • Neu

      Also ich hab bei den Wasps die Coil mittig sitzen - 0,4er Kanthal A1, 6 Windungen um 2,5mm ergibt ca. 0,8 Ohm - kein spritzen und schmeckt gut ....
      hab aber auch bissi gebraucht bis ich die richtige Menge an Watte drin hatte das er perfekt passte.
      Hatte auch einen dabei wo die Cap sehr leicht drauf war - aber sry - wieviel Oringe hat jeder hier zu Hause - da findet sich sicher einer der passt ;)

      Eventuell nur so viel squonken das man nicht trinkt sondern eben dampft ;)

      Und klar ist das bei dem Preis ein Unterschied zu Entheon, Hadaly, Haku, Hussar und Co ist ... is ja billig aufgebaut aber IMHO
      für den Preis ein Hit der Kleene.
    • Neu

      joejoe schrieb:

      [Links nur für Registrierte]

      Die Wasp gehört so, die muss so kacke schmecken. Was machst du Vogel auch mit derartig riesigen Lufteinlässen ???! Für dich ist eine unbelästigte Hellfire ideal.
      jain.

      Dieses ganze mtl/dl geht mir ja mächtig aufn sack. Vor keinen 3 jahren gabs einfach attays die konnst von streng bis offen und gut is. Keiner da irgend ne wissenschaft draus gemacht.
      Ja, ich brauch irgend nen widerstand beim ziehen. ich bin aber weder backenhörnchen noch das neumodische mtl, genausowenig bin ich Dl. Für allday mag ich net ganz so wolkig mit bisl mehr widerstand beim ziehen und die tröpfler könn gern was offener sein, wobei ich noch nie fan von zuglosen widerstand war...das schmeckt doch nach nix mehr und qualmt nur wie sau.

      Die meisten dripper/bf von hellfire ham ja 1mm bohrung, is mir deutlich zu wenig. Haben tu ich viper v2 und ich such immer noch den grund warum der soviel mehr kost als die italienischen brüder, von fernost mal ganz zu schweigen. Der nfu is ganz ok und der cyclops halboffen is auch super. Für letzteren habe ich NEU irgendwas 40pfund bezahlt. Zieh ich jeder viper v2 vor (ok, die viper is leichter zu wickeln) ;)

      Und fürs tag tägliche hab ich mich jetz auf den nectar micro bf festgelegt, der is für mich einfach perfekt und bisher kein konkurent auch nur im ansatz erkennbar ^^

      Achja, da war ja noch was mitn pin X/ bin grad beruflich... ich meld mich, versprochen!
    • Neu

      pain_md schrieb:

      [Links nur für Registrierte]

      Hast nochn DT aufn wasp gehabt oder direkt an der top cap gelutscht? Wieviel watt?
      Ich will dem ja durchaus ne change geben. Aber allein das wickeln is ne zumutung.
      Ich bau deins ma nach und versuch ohne DT.
      Gedacht war der ja auch nur als 4./5. Ersatz balkondampfe :D
      Ohne DT - mechanisch gedampft ... also bei vollem Akku sind das ca. 22 Watt bei 3,9V ca. 19W