Altes neu entdeckt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe noch Unmengen an dünnem Heizdraht hier der schon langsam Schimmel ansetzt. Klar, in Zeiten von Bulli und Co waren 0,15er, 0,16er und 0,20er in.

    Aber was macht man heute damit? :S Ich habe hier zB. noch eine 500m 0,16er Kanthal...
    Durch die Claptencoil usw. dachte ich mir du kannst es ja mal versuchen den 0,16er weiter zu verarbeiten. Bohrmaschine und reichlich Platz ist ja vorhanden. ^^

    Bei meinem ersten Versuch habe ich vier Stränge 0,16er verarbeitet und etwa 50cm hergestellt. Da der Bulli eh mal wieder dran war um gewickelt zu werden...

    Dann fing das Spielchen an. Ich wollte möglichst genau auf 1Ohm kommen damit ich nicht sooooooo viel rechnen muss. :whistling:
    Also, mein 0,16er Draht hat laut Angabe 67,1 Ohm/m... gut, dann Teilen wir das mal durch 4 und schauen was da raus kommt:
    67,1Ohm/m / 4 ~ 16,8 Ohm/m

    Also übern Daumen sollte mein 4fach verdrillter Draht 17 Ohm/m haben.

    Wie war das doch gleich mit der Umfangberechnung vom Kreis? Okay, ich habe auch gespickt. ([Links nur für Registrierte])
    Da ich 2x2mm SK verwenden wollte habe ich also 0,4 in den Rechner eingegeben und er hat 1.257ausgespuckt. Ahja.. gut...

    17 Ohm/m / 1,26 ~13,5 also 14 :rolleyes:

    perfekt. :crazy-rabbit:

    Aus meiner Erfahrung wusste ich das das nur bedeuten kann das ich zwischen 6 und 7 Windungen brauche. :saint:
    7 * 1,4= 9,8

    17 /9.8 ~2 ...passt. :bigsmile:

    Ich sags doch immer: Mathe ist gar nicht so schwer wenn man es erst mal verstanden hat. :thumbsup:

    Also den A2K mit 2x 2mm SK und 7 Windungen gewickelt ~1Ohm :thumbsup:
    Das seltsame ist, dass selbst ein eGo Akku noch gut Dampf bringt, wenn ich einfach nur dicken Draht nutze kommt da viel weniger!

    Als nächstes habe ich den 0,16er Draht dann 3fach gedrillt... Also 67,1 Ohm/m / 3 ~22,4 Ohm/m
    Okay, das Rechnen habe ich euch ja schon oben gezeigt. :evilgrin: Nur so viel, dass 6 Windungen ~1,3Ohm ergeben, wollte ich euch noch erzählen. :D

    Leider ist der verdrillte 3fach Draht nicht so schön geworden wie der 4fache. Ich war halt frohen Mutes und habe von dem dreifachen gleich 10m hergestellt, ist wohl doch etwas zu viel. ||

    Warum das ganze? Naja, ich habe frei und mir war gerade langweilig. :watermelon:
    Images
    • IMG_1558.JPG

      52.06 kB, 1,024×768, viewed 97 times
    • IMG_1559.JPG

      89.77 kB, 1,024×768, viewed 94 times
    • IMG_1560.JPG

      70.38 kB, 1,024×768, viewed 88 times
    guest, guest, was hast du nur wieder angestellt? ^^

    894 times read

Comments 9

  • MadMax -

    Schaut mal " School of Rock " mit Jack Black ;) Toller Musiker, Schauspieler und ein klasse Film :D

  • T-ampfer -

    Diese Definition von Mathe muss ich mir auf jeden fall merken. lol

  • MadMax -

    Immer gerne :D

  • Skyler -

    Sehr geil @MadMax :D

  • MadMax -

    Mathe ist ne wunderbare Sache, Mathe ist ein wirklich cooles Ding, drum komm auf die Matte, wir machen jetzt Mathe. Mathe, Mathe, Maaathe !

    • Smoky46 -

      Sind die letzten 3 Mathes jetzt Dreisatz ;) Ich komme auch nicht so gut klar mit dieser Art Mathe, messe immer sicherheitshalber mit Ohmmeter nach. War eh nie ein Mathe-As ;(

  • Skyler -

    Cool! Ich hab meinen 0.20er auch so verarbeitet - schön geschrieben!

  • Christian -

    Bei mir ist's umgekehrt - habe von meinem ersten Kauf, nem Dripper, noch dicken Daht, schätze ml 0.5 mm -Pinoy eben... kann damit keine coil machen, welche in nem RM2 Platz hätte... wird einfach zu gross :)

  • disarstar -

    Danke für den Beitrag. Hab auch noch ne Menge Zeug rumliegen aber noch nicht die Motivation mich daran zu wagen.