HWV, Kaufsucht oder doch nicht so schlimm?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Der "Haben will Virus" kurz HWV ist schon ne Dreckssau.
    Da denkt man man hat Ihn bezwungen und plötzlich taucht etwas auf was man unbedingt haben will.
    Sich selber belohnen macht glücklich und zwischen HWV und Kaufsucht gibt es sicher parallelen.
    Aber niemand von uns hat 300 paar Schuhe im Schrank, ausser Egotzefix :P

    Schaut man sich das Thema nüchtern an gibt es weitaus extremere Menschen da draussen.
    Ein schöner Satz Felgen kann mal schnell 5000€ kosten.
    Eine Kiste Cohiba Zigarren kostet mal schnell 15000€ (375€/Stück) und die sind nicht wiederverwertbar.
    Und Modellbauer investieren mächtig in Ihr Hobby.

    Genau das ist der Punkt, Hobbies und Leidenschaften kosten Geld
    und man kann sein Geld auch weitaus schlechter investieren. Glückspiel, Drogen, Parties (wobei das auch lohnt auf andere Weise), Ü-Ei Sammelfiguren sind Beispiele.
    Das schöne am Dampfkram ist doch auch das man es nutzen kann und es nicht nur Dekoration ist.
    Es bleibt etwas was beständig ist.

    Allerdings wird es mit der Zeit ausgesuchter. Denn ein Hype um ein Gerät sorgt noch lange nicht für besseren Dampf. Der Designfaktor ist etwas was noch zieht, aber wenn man einen Fogatti Hybrid hat gibt es wenige Teile die hübscher sind. Was bleibt sind Materialien wie Titan, doch gerade bei Titan stimmt das Preis Leistungsverhältnis oft nicht. Und Edelstahl ist eben edler Stahl :D
    Ausnahmen gibt es aber immer wieder.

    Aus diesem Blickwinkel werden "größere" Sammlungen relativiert.
    Ich habe durch das Dampfen nicht gespart allerdings ist mein Geld nicht als Teer in meinen Lungen gebunden.
    Für alle die damit ein Problem haben helfen vielleicht folgende Fragen.

    1. Verbessert mich das Gerät wirklich?
    2. Werde ich es nutzen?
    3. Habe ich spezielle Anwendungen die ich damit abdecken kann? (Festival, Konzert, usw.)
    4. Was würde Jesus tun?

    Solange man seinen Verpflichtungen nachkommt, seine Verantwortung trägt und niemanden schadet.
    Weitermachen!

    P.S.
    Und manchmal macht es Spass die Dreckssau rauszulassen.
    • Wer im Mittelpunkt steht, steht im Weg!

    786 times read

Comments 8